I-Dötze freuen sich über Brotdosen

Abfallvermeidung beim Schulfrühstück

Die Kinder der Klasse 1a der Mosaikschule freuen sich gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Andrea Hermann über die neuen Brotdosen. (Foto: Mosaikschule)

Ennigerloh. Bereits im sechsten Jahr kommen die Ennigerloher Erstklässler in einen besonderen Genuss: In Absprache mit der Schule erhält jeder eine schicke Brotdose, die mit einer variablen Unterteilung auch gesunde Snacks neben der Stulle aufnimmt. Die Übergabe fand in diesem Jahr unter Corona-Schutzauflagen kontaktlos statt: Meist holte jemand die Dosen am Schultor ab, einmal wurden sie durch das Fenster des Sekretariats überreicht. „136 Dosen waren das dieses Mal“, erläutert Rebecca Deppe. Sie ist bei der AWG - Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf - unter anderem für die Bildungsarbeit zuständig und hat die etwas komplizierte Verteilung der Dosen organisiert. Sie wartet, wegen Corona, bisher vergeblich auf Schulklassen, die die neue „Wertstoffwerkstatt“ besuchen. In dem vom LWL ausgezeichneten außerschulischen Lernort können Kinder praktisch begreifen, was mit dem Material aus der Restmülltonne passiert.

Infos zur Wertstoffwerkstatt auf www.wertstoffwerkstatt.de und auf Instagram.