Klimaschutz

"Die Abfallwirtschaft hat sich vom Entsorger zum aktiven Klimaschützer entwickelt. Ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft ist ohne uns nicht denkbar."

Thomas Grundmann, Geschäftsführer AWG

Die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf engagiert sich auf verschiedenen Plattformen konkret für den Klimaschutz.
So trägt sie durch ihre Arbeit maßgeblich zur Verleihung des European Energy Awards (R) (eea) in Gold an die Kreisverwaltung Warendorf bei.
Ein weiteres Beispiel ist die Teilnahme an der KlimaExpo.NRW mit dem Projekt "Wärme auf Rädern".
Im Rahmen dieser von der NRW-Landesrgierung initiierten Aktion, stellt das gemeinsame Projekt der von AWG und dem Ennigerloher Logistiker Hammelmann gegründeten Betreibergesellschaft aha den 171. Schritt auf dem Weg zur Umsetzung der Energiewende und der Erreichung der ambitionierten Klimaziele im Bundesland Nordrhein-Westfalen dar.
Im engen Zusammenhang mit der KlimaExpo.NRW beteiligt sich die AWG ebenfalls an der Brancheninitiative der Abfall- und Recyclingwirtschaft. 
Unternehmen der Recycling- und Entsorgungsbranche Nordrhein-Westfalens haben im November 2014 den Verein „Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft“ gegründet. Der Verein „Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft e.V.“ soll das Engagement der Branche bündeln und im Rahmen der KlimaExpo.NRW öffentlichkeitswirksam präsentieren und weiterentwickeln.

Lesen Sie auch unsere Broschüren
>>HIER